Artikel & Podcast 

Du willst nachhaltig einkaufen? Ein Unternehmer verrät, worauf du achten musst

Unser ehemaliger PD-Autor gründete ein klimaneutrales Unternehmen. Wo die Industrie wirklich CO2 sparen kann, diskutieren wir im ersten »Zeigen, was geht«-Podcast.

11. Dezember 2019  9 Minuten

Wie lösen wir die großen Probleme unserer Zeit im Kleinen?

Gute Frage …

Darum geht es heute in unserem »Zeigen, was geht«-Podcast, den ihr entweder direkt anhören könnt oder hier als gestraffte Leseversion findet. Wir wollen uns mit Menschen austauschen, die einfach mal machen. Die mit ihren Projekten und Unternehmen für eine bessere Zukunft eintreten. Mit meinem heutigen Gast will ich darüber sprechen, ob es möglich ist, Unternehmen klimaneutral zu gestalten.

Für Perspective-Daily -Mitglieder ist er kein Unbekannter, denn er war einst fester Autor. Unter seinen Artikeln wurde oft heiß diskutiert. Er hat Jura studiert, arbeitet aber nicht in einer Kanzlei. Stattdessen führt er heute ein eigenes Unternehmen.

Juliane Metzker: Hallo, Frederik! Schön, dass du da bist!

Frederik v. Paepcke: Hallo, ich freue mich sehr.
Frederik und ich bei der Aufnahme im provisorischen Decken-Studio – Quelle: Ibrahim Shehab copyright

Mit Illustrationen von Mirella Kahnert für Perspective Daily

von Juliane Metzker 
Juliane schlägt den journalistischen Bogen zu Südwestasien und Nordafrika. Sie studierte Islamwissenschaften und arbeitete als freie Journalistin im Libanon. Durch die Konfrontation mit außereuropäischen Perspektiven ist ihr zurück in Deutschland klar geworden: Zwischen Berlin und Beirut liegen gerade einmal 4.000 Kilometer. Das ist weniger Distanz als gedacht.
Themen:  Nachhaltigkeit   Konsum   Klima  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich