PD Daily 

Warum Greta Thunberg eine bessere Klima-Influencerin ist als Leonardo DiCaprio

Beide engagieren sich für das Klima. Doch eine Sache macht die schwedische Schülerin sehr viel besser als der Hollywoodstar, wie eine neue Studie zeigt.

10. Januar 2020  2 Minuten

Es gibt ein paar Dinge, die Greta Thunberg und Leonardo DiCaprio verbinden: Beide sind weltbekannt und nutzen das, um in aller Öffentlichkeit für mehr Klimaschutz zu werben. Und sie fahren beide viel und gern mit dem Schiff umher.

Wer sich etwas mehr mit den beiden Klima-Influencern befasst, merkt schnell, dass sie – vom verbindenden Einsatz für die gute Sache abgesehen – auch viel voneinander trennt. Die 17-jährige Greta lässt sich auf Reisen des Öfteren von ihrem Vater begleiten. Der 45-jährige Leo hingegen Das Lifestyle-Magazin »Elle« listet alle bekannten Liebschaften Leonardo DiCaprios auf (englisch) bevorzugt die Gesellschaft junger Modells. Greta »chillt und schaut mit Freuden einen Film«, Vergangenen Herbst hatte Donald Trump getweetet, Greta Thunberg hätte ein Wutproblem, sie solle mal »chillen« und mit Freunden einen Film schauen. Thunberg konterte, indem sie ihre Statusmeldung auf Twitter in »chillen und mit Freunden einen Film anschauen« änderte. wenn sie sich vergnügen will. Leo wird nachgesagt, Das erzählte Bill Kaulitz, Sänger der Band »Tokio Hotel«, als er im Podcast »Fest & Flauschig« zu Gast war. Bill Kaulitz wohnt in Los Angeles und war dort nach eigenen Angaben bei Leonardo DiCaprio zu Hause auf einer Party.

Titelbild: Christopher Camp - CC BY

von Felix Austen 

Der Physiker Felix mag Hafermilch und fährt gern Rad. Er weiß aber auch, dass noch etwas mehr dazugehört, um die Welt vor der Klimakatastrophe und dem Ökokollaps zu bewahren. Deshalb schreibt er über Menschen, Ideen und Technik, die uns und der Umwelt eine Zukunft sichern können. Davon gibt es zum Glück jede Menge!

Themen: 

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich