Terror ohne Anführer: So funktioniert moderne Radikalisierung von rechts

Wie wird aus einem »Normalo« ein Attentäter? Was haben Anschläge mit Stochastik zu tun? Lerne mit diesem Text eine neue Form des Terrors kennen und verstehe, was wir dagegen tun können.

22. Juni 2020  12 Minuten

Hildesheim in Niedersachsen, Deutschland, 2020: Als die Polizei in die Wohnung eines 21-jährigen Mannes eindringt, findet sie Waffen, mit denen er seine Drohungen im Internet wahr machen wollte. Sein Ziel war es, viele Muslime zu ermorden und damit internationale Aufmerksamkeit zu erregen. Der NDR berichtet über den geplanten Anschlag des Hildesheimers (2020) Auf Datenträgern finden die Polizisten rechtsextreme Inhalte.

Einbeck in Niedersachsen, Deutschland, 2020: Es ist tief in der Nacht, als ein Sprengsatz frühzeitig hochgeht und einen stadtbekannten Neonazi an der Hand verletzt. Ziel seines geplanten Anschlags war eine »linke Aktivistin«, die wohl Glück hat, mit dem Leben davongekommen zu sein. Der ganze Vorfall des Briefkastenattentatsversuchs im Bericht bei der »Taz« (2020) Trümmer ihres Briefkastens flogen mehrere Meter weit in die Wohnung.

Die Täter sind nur ein paar der vielen, die in den vergangenen Jahren rechtextreme Terroranschläge geplant oder ausgeführt haben: Christchurch, Hanau, NSU, Halle – die Liste ist erschreckend lang und immer wieder ist die Gesellschaft entsetzt und überrascht. Die Täter:innen haben auf den ersten Blick keine Verbindung zueinander –

Mit Illustrationen von Doğu Kaya für Perspective Daily

von Marina Weisband 
Marina Weisband ist Psychologin, Politikerin und Jüdin. Sie war von Mai 2011 bis April 2012 politische Geschäftsführerin und Mitglied des Bundesvorstands der Piratenpartei Deutschland. Seit 2018 arbeitet sie politisch für Bündnis90/die Grünen. Hauptberuflich leitet sie ein Projekt zur digitalen Demokratiebildung.
Themen:  Gesellschaft   Populismus   Internet  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich