Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

18 Links

Warum die USA so stark polarisiert sind – und was uns in Deutschland (noch) schützt

Worauf wir achten müssen, damit uns amerikanische Verhältnisse erspart bleiben.

3. August 2020  13 Minuten

Donald Trump hält nichts von der Maskenpflicht. Erst am 11. Juli 2020 ließ er sich beim Besuch eines Militärkrankenhauses in Maryland zum ersten Mal mit einem Mund-Nasen-Schutz fotografieren, obwohl sich die Hinweise aus der Wissenschaft darauf mehren, Was wir bisher über die Wirksamkeit von Masken wissen, fasst dieser Artikel auf Spektrum.de zusammen dass das Tragen einer Maske die Verbreitung des Coronavirus eindämmen könnte.

Man könnte meinen, der US-amerikanische Präsident würde alles versuchen, um die Bevölkerung seines Landes zu schützen, Hier schreibt Frederik v. Paepcke über die Einordnung solcher Zahlen das mittlerweile über 4,5 Millionen Infizierte und rund 150.000 Tote verzeichnet. In der Süddeutschen Zeitung analysiert Reymer Klüver Trumps Verhältnis zur Maske Doch Trump hat die Maske zur ideologischen Frage erklärt.

Ob jemand Mundschutz trägt oder nicht, kommt in den USA einer politischen Standortbestimmung gleich. Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Joe Biden, tritt seit Monaten nicht mehr ohne ein Stück Stoff im Gesicht in die Öffentlichkeit. Für viele Republikaner:innen und Trump-Anhänger:innen In diesem lesenswerten Essay schreibt Rebecca Solnit über die maskenlosen Männer der Pandemie (englisch) dagegen ist die Maske nur etwas für »Waschlappen«.