9 Links
PD Daily 

Bisschen Geld übrig? 3 Ideen, wie du in Klimaschutz investierst und dabei verdienst

Nachhaltige Baumplantagen, Solarcontainer für entlegene Dörfer oder E-Auto-Ladesäulen: So investierst du ganz einfach in grüne Projekte und verdienst dabei noch was.

10. November 2020  5 Minuten

Wahrscheinlich kennt Torsten Schreiber die Reisewarnungen, die das Auswärtige Amt für Mali ausgesprochen hat:

Anschläge sind überall in Mali jederzeit möglich. […] Für Angehörige westlicher Staaten besteht ein erhebliches Risiko, Opfer von Entführungen und gezielten Anschlägen, aber auch von Landminen bzw. Sprengfallen zu werden. […] Von nicht dringend erforderlichen Reisen in die übrigen Landesteile von Mali einschließlich der Hauptstadt Bamako wird abgeraten. – Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für Mali

Die Warnung hält den hessischen Unternehmer – vielleicht sollte man auch Abenteurer sagen – nicht davon ab, permanent in dem westafrikanischen Land unterwegs zu sein. Seit er 2014 Auf seiner Website erklärt das Unternehmen die Vision seines Geschäftsmodells das Unternehmen Solarcontainer, inzwischen heißt es Africa Greentec, gründete, Die Süddeutsche Zeitung über Torsten Schreibers Millioneninvestitionen (2018) stellt er in entlegenen Dörfern in Mali Solarhubs auf.

Die Solarzellen der Minikraftwerke liefern Strom und laden Akkus, die die Bewohner auch dann noch mit Elektrizität versorgen, wenn die Sonne längst untergegangen oder hinter Wolken verschwunden ist. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen auf diese Weise schon fast 25.000 Menschen mit Strom versorgt; sie können so ins Internet gehen, Lebensmittel kühlen, Wasser aufbereiten oder im Dunkeln noch lernen oder studieren. Auf der Website erzählt das Unternehmen die Geschichten von Menschen, die schon im Begriff waren, im Schlauchboot das Mittelmeer zu queren, bevor sie dank der Stromcontainer eine neue Lebensgrundlage in ihrer Heimat gefunden haben.