9 Links
Artikel & Podcast 

Trinken wir zu viel Alkohol? Mache mit uns den Test

Benjamin und Felix lieben ein gutes Glas Wein oder Bier. Doch sie fragen sich auch, ob ihr regelmäßiger Alkoholkonsum problematisch ist. Darüber sprechen sie heute – und machen gemeinsam einen Suchttest im Internet.

4. Januar 2021  15 Minuten

Dieser Text ist eine gekürzte Zusammenfassung mit Ausschnitten des Gesprächs. Am Ende wartet noch eine Umfrage auf dich.

Zum neuen Jahr haben wir beide, Benjamin und Felix, uns zu einem Alkoholgespräch zusammengefunden und daraus einen Podcast gemacht. Wir beschäftigen uns beide seit Längerem mit unserem Alkoholkonsum, Benjamin im letzten Jahr sogar ganz konkret bei einem Selbstversuch. Trotzdem fällt es uns schwer zu sagen, ob wir schon zuviel trinken oder alles nur halb so wild ist. Alkohol ist so stark in das Leben vieler Menschen - auch unseres - integriert, dass andere in Gesprächen darüber gern abwiegeln, wenn man überhaupt darüber spricht.

Wir dachten uns, dass es jetzt im neuen Jahr gut passt, ganz ehrlich über Alkoholkonsum zu sprechen. Denn jetzt nehmen sich gerade viele Menschen wieder vor, weniger zu trinken. Gemeinsam mit euch wollen wir einen Alkoholtest im Internet machen, den ihr gerne auch bei euch zuhause parallel durchführen könnt. Dabei sprechen wir über unsere Trinkgewohnheiten.

Anne Koopmann ist Suchtmedizinerin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. – Quelle: privat

Wir haben uns beide unabhängig voneinander schon häufiger die Frage gestellt, ob unser Trinkverhalten problematisch ist, weshalb Benjamin vorab auch mit einer Expertin über das Thema gesprochen hat. Anne Koopmann ist Suchtmedizinerin am Hier geht es zur Website des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim. Hier werden nicht nur Menschen mit Suchtproblemen betreut und therapiert, sondern das ZI forscht auch viel dazu, wie Menschen generell mit Alkohol umgehen, wann Menschen suchtgefährdet sind, wie man den eigenen Alkoholkonsum einschätzen kann und welche Maßnahmen bei Suchtgefahr frühzeitig helfen können. Frau Koopmann hat uns auch Fragen zu unserem Verhalten beantwortet, und diese zum Teil auch überraschenden Antworten blenden wir immer wieder mal ein.