7 Berichte aus der Homeschool – wie das Lernen zu Hause funktioniert

Die Schulen sind zu, der Unterricht geht weiter. In diesem Text berichten Lehrer:innen, Schüler:innen und Eltern, vor welchen Herausforderungen sie gerade stehen und wie sie ihnen begegnen.

13. Januar 2021  11 Minuten

Schulen offen lassen – oder Schulen schließen? Kaum eine Frage ist in der aktuellen Debatte um die Coronabeschränkungen so umstritten. Schulen offen zu lassen gefährdet die Bemühungen, die Infektionszahlen zu senken. Schließungen hingegen gefährden das Wohl und die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen. Bund und Länder haben entschieden, dass der verlängerte Lockdown bis Ende Januar auch für die Kitas und Schulen gilt. Im Bund-Länder-Beschluss vom 5. Januar 2021 heißt es zwar, der Betrieb von Kitas und Schulen habe höchste Bedeutung für die Bildung der Kinder und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf der Eltern. Die ausgesetzte Präsenzpflicht und der Distanzunterricht in Schulen über einen längeren Zeitraum würden nicht ohne negative Folgen für die Bildungsbiografien und die soziale Teilhabe der Kinder und Jugendlichen bleiben. »Dennoch müssen die von den Ländern ergriffenen Maßnahmen auch in diesem Bereich entsprechend des Beschlusses vom 13. Dezember 2020 bis Ende Januar verlängert werden«, entschieden Bund und Länder. Weitere Beratungen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident:innen sollen am 25. Januar stattfinden, eventuell auch schon früher. Dann soll entschieden werden, wie es ab dem 1. Februar weitergeht. Eine Verlängerung des Lockdowns ist wahrscheinlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bereits angekündigt, dass Deutschland weitere harte Wochen bevorstünden. Wie sich das in den Schulen auswirkt und ob es hier ein einheitliches Vorgehen der Bundesländer gibt, ist zurzeit offen. Wie schon im Frühjahr 2020 bleibt nur eine Alternative: Homeschooling.

Schulen, Lehrkräfte, Kinder und Eltern – alle sind jetzt gezwungen zu improvisieren. Und alle stehen dabei vor großen Herausforderungen. Die Gespräche, die wir mit Lehrerinnen, Schulkindern, Eltern und Familienbegleiterinnen geführt haben, machen deutlich, wie unterschiedlich die Belastungen sind. Manche Eltern müssen irgendwie Homeoffice und -schooling vereinbaren. Andere Schulkinder können gar nicht zu Hause unterrichtet werden, weil ihnen die technische Ausstattung fehlt oder sie dringend auf die Unterstützung der Lehrkräfte angewiesen sind. Die Unterschiede an den Schulen, aber auch in den Lebenssituationen der Kinder sind riesig.

Wie ist unter diesen Bedingungen Unterricht überhaupt möglich? Wir haben bei Betroffenen nachgefragt, mit welchem Einsatz sie versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Hier schildern sie, wie das Homeschooling gelingen kann.

»Heute wird alles auf die Schule abgewälzt«

Christina, Alle Lehrerinnen, die wir in diesem Text nennen, möchten gerne unerkannt bleiben. Deshalb nennen wir nur ihre Vornamen. Ihre vollen Namen und die Schulen, an denen sie unterrichten, sind der Redaktion bekannt. Lehrerin an einer Gesamtschule in Bonn

Unsere Schule hat sich In diesem Artikel erklärt Lara Malberger, warum es so wichtig ist, regelmäßig zu lüften viele Hygienemaßnahmen überlegt und auch umgesetzt. Es gibt viele Regeln, die natürlich auf dem Papier super klingen. In der Umsetzung ist es aber schwierig, wenn die Schüler:innen 8 Stunden Unterricht haben und die Pausen zusammen verbringen. Es ist menschlich, dass sie das nicht alles einhalten können. Es kann aber auch nicht die Lösung sein, dass sie mit Jacken und Schals in den Klassenräumen sitzen. Für viele Kinder und Lehrkräfte Wie du deine psychische Gesundheit jetzt am besten schützt war diese Situation zuletzt sehr belastend. Ich habe selbst schon eine Corona-Erkrankung hinter mir, die ich zum Glück gut überstanden habe.

Titelbild: Annie Spratt - CC0

von PD Team 
Uns ist wichtig, in der Redaktion gemeinsam zu arbeiten: In der Regel bespricht jeder Autor seine Texte in verschiedenen Stadien mit 3–4 anderen Autoren. Es gibt aber auch Texte, die in einer noch engeren Zusammenarbeit entstehen oder womit wir uns als Redaktion geschlossen positionieren wollen. Diese Texte stehen dann für das ganze Team von Perspective Daily.
Themen:  Technik   Bildung  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich