»Ich werde dieses Jahr ›Wahlkampf‹ machen«

Im Jahr 2011 forderte Thilo Sarrazin sie auf, sich zu integrieren. Da musste die muslimische Feministin Kübra Gümüşay losprusten. 2017 ist sie eine der wichtigsten muslimischen Stimmen gegen Rassismus, Sexismus und Lagerdenken in Deutschland.

Interview - 17. Januar 2017  10 Minuten

Die gebürtige Hamburgerin Kübra Gümüşay ist Journalistin und Netz-Aktivistin mit türkischen Wurzeln. In ihrem Blog Hier geht es zur Website »ein fremdwörterbuch« »ein fremdwörterbuch« befasst sie sich nachhaltig mit den aktuellen Themen unserer Zeit. Nur einen Tag nach Neujahr habe ich mit ihr über die aufgeheizte Stimmung im Wahljahr 2017 in Deutschland gesprochen und wie wichtig es ist, politisch Position zu beziehen.

Kübra Gümüşay – copyright

Titelbild: Britta Pedersen / dpa - copyright

von Christin Ihlefeldt 

Christin Ihlefeldt schreibt als freie Autorin und Journalistin über interkulturelle Kommunikation und muslimische Communities.

Themen:  Aktivismus   Gesellschaft  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich