Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

25 Links

Die Demokratie ist noch lange nicht am Ende

Auch wenn ihre Gegner ein paar Etappensiege feiern: So steht es um die beste Regierungsform wirklich.

19. Mai 2017  9 Minuten

Das Elend der Demokratie liegt darin, dass alle Politiker, die etwas Gutes […] befördern wollen, Mehrheiten nur gewinnen können, wenn sie immer auch vom stumpfsinnigsten Pack gewählt werden. – Wolf Biermann, Liedermacher, zum »Tag der Demokratie« 2011 im Bundestag

2017: Statt eines starken Rechtsstaats wählt die Mehrheit der Türken einen starken Präsidenten. Währenddessen hält das Staatsoberhaupt der USA weder auf die Presse noch auf unabhängige Richter und Ermittler große Stücke.

Die Demokratie hat schon bessere Tage gesehen.

Das elfte Jahr in Folge ist unsere Welt unfreier geworden, so das Länderindex der Nichtregierungsorganisation Freedom House (englisch) Ergebnis des »Freedom House Index«. Was ist da passiert? Mit dem Hier schreibt David Ehl zum Mauerfall-Jubiläum Fall der Berliner Mauer schien der Kommunismus doch besiegt und die Befreiung der unfreien Welt aus den Fesseln autoritärer Regime nur eine Frage der Zeit. Doch spätestens seit den Kriegen im Irak, in Afghanistan und Syrien mehren sich die Zweifel an einer unaufhaltsamen Demokratisierung des Planeten Erde.

Die Demokratie war selten mehr als das geringste Übel aller Staatsformen. Dabei sind die Bürger in Demokratien im Durchschnitt nach wie vor erheblich gesünder, gebildeter, wohlhabender Bezogen auf die Wirtschaftsleistung pro Kopf bilden eine Reihe erdölexportierender Länder die Ausnahme. So lag Qatar im Jahr 2015 an der Spitze der Statistik: 145.000 US-Dollar erwirtschaftete der Staat am Persischen Golf pro Kopf. Zum Vergleich: Deutschland lag mit etwa 47.000 US-Dollar Bruttoinlandsprodukt pro Staatsbürger auf Platz 29. Allerdings unterscheiden sich die Staaten bezogen auf die Verteilung des Vermögens. Der »Gini-Koeffizient« gibt Auskunft über die Vermögensverteilung innerhalb eines Landes. Ein Wert von 0 bedeutet, dass alle Bürger gleich viel Vermögen haben. Ein Wert von 1 bedeutet, dass das gesamte Vermögen in der Hand einer Person liegt. Deutschland liegt mit einem Wert von 0,27 derzeit im hellgrünen Bereich. Für Qatar gibt es keine verlässlichen Daten. Saudi-Arabien gehört mit 0,46 zum Fünftel aller Staaten mit der größten Ungleichheit (Platz 37). und zufriedener als Staatsbürger in Das Portal Ourworldindata bereitet Daten zur Demokratisierung auf (englisch) Autokratien oder anderen, unfreieren Staatsformen.