Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

15 Links

In diesem arabischen Land sind Homosexuelle bald keine Verbrecher mehr

Es waren Europäer, die Schwulsein in arabischen Ländern unter Strafe stellten – und es sind Araber, die das heute wieder ausbügeln dürfen.

24. Juli 2017  9 Minuten
powered by Typeform

Es ist gar nicht so lange her, dass zum Beispiel in Frankreich und Deutschland Homo-Sex Zugegeben, der Begriff klingt etwas gewöhnungsbedürftig. Doch die schwule Online-Plattform »Queer« benutzt ihn ganz selbstverständlich, um gleichgeschlechtlichen Sex zwischen 2 Männern zu benennen. Falls du gern über den Begriff diskutieren möchtest, mache dies in unserem Forum. noch eine Straftat war. Die sogenannten »Schwulenparagrafen« Solltest du das Quiz nicht gemacht haben, findest du hier die Paragrafen im Wortlaut aus dem jeweiligen Strafgesetzbuch und ihre Gültigkeit:

»Ein Mann, der mit einem anderen Mann Unzucht treibt oder sich von ihm zur Unzucht missbrauchen lässt, wird mit Gefängnis bestraft.« § 175 deutsches Strafgesetzbuch, gültig in den Jahren 1935–1994 (mehrmals geänderte Fassung)

»Wer einen schamlosen oder widernatürlichen Akt mit einer gleichgeschlechtlichen Person unter 21 Jahren begeht, wird mit einer Gefängnisstrafe von 6 Monaten bis maximal 3 Jahren sowie einer Geldstrafe […] bestraft.« § 331 französisches Strafgesetzbuch, gültig in den Jahren 1942–1982 (mehrmals geänderte Fassung)
kriminalisierten homosexuelle Handlungen im jeweiligen Strafgesetzbuch. Und es waren auch die europäischen Länder, die solche juristischen Ideen auf ihre damaligen Kolonien und Mandatsgebiete übertrugen: Allen voran die In den meisten ehemaligen britischen Kolonien ist Homosexualität bis heute kriminalisiert (englisch) Briten und die Franzosen Der Paragraf im französischen Original: »Sera puni d’un emprisonnement de six mois à trois ans et d’une amende de 60 francs à 15 000 francs quiconque aura commis un acte impudique ou contre nature avec un individu de son sexe mineur de vingt et un ans.« – erst sie machten Homosexualität dort als Verstoß gegen die Was sind eigentlich Verstöße gegen die »guten Sitten« und warum sind sie ins Strafrecht geraten? (1964) »öffentliche Sittlichkeit« offiziell strafbar. In vielen der heute unabhängigen Staaten Afrikas, des Nahen Ostens und in Indien gelten diese Paragrafen bis heute.