Bestimmst du die Nachrichten von morgen?

Was du klickst, hat Konsequenzen. Warum das wichtig ist, erfährst du heute in unserem Podcast.

Artikel & Podcast - 7. August 2017  6 Minuten

Du willst lieber lesen als hören? Dann findest du hier die Leseversion des Podcasts:

Es wird viel über Journalisten und Berichterstattung geredet. Dirk Walbrühl erklärt dir hier, wie Fake News funktionieren Fake News, Lügenpresse, Vertrauenskrise – was haben wir an Medienkritik und Bashing nicht noch alles in den letzten Jahren gehört. Das hat Medienmacher in Bewegung gesetzt: neue Formate, Maren Urner und Han Langeslag testen hier deinen Riecher für alternative Fakten Fact-Checking, mehr Debatten, all das soll die Medienwelt nahbarer und transparenter machen. Doch während auf der einen Seite viel passiert, viel entwickelt wird, bleibt auf der anderen Seite die Frage: Was macht eigentlich der Leser mit dem Angebot?

»Digitalisierung bedeutet eine fundamentale Umstrukturierung der Beziehung zwischen Leser und Journalist.« – Katherine Viner, Chefredakteurin von »The Guardian«

Sicher: Als Journalismus digital wurde, hat das viel für Redaktionen und Rezipienten verändert. Die aktuelle Chefredakteurin der britischen Tageszeitung »The Guardian« Katherine Viner über den Aufstieg des Lesers in der Medienwelt (englisch, 2013) Über 500 Jahre lang war zwischen ihnen eine Wand. Es gab Informationen meist nur in abgeschlossenen Formaten: in Zeitungen, Büchern und im Fernsehen. Wenn Leser oder Zuschauer Beiträge loben, etwas anmerken oder kritisieren wollten, dann mussten sie noch ganz klassisch einen Leserbrief losschicken und darauf hoffen, dass irgendwer in der Redaktion den auch liest und dann vielleicht veröffentlicht.

Titelbild: Janina Kämper - copyright

von PD Team 

Uns ist wichtig, in der Redaktion gemeinsam zu arbeiten: In der Regel bespricht jeder Autor seine Texte in verschiedenen Stadien mit 3-4 anderen Autoren. Es gibt aber auch Texte, die in einer noch engeren Zusammenarbeit entstehen, oder mit denen wir uns als Redaktion geschlossen positionieren wollen. Diese Texte stehen dann für das ganze Team von Perspective Daily.

Themen:  Bildung   Journalismus   Internet  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich