Wer darf in deine Heimat rein?

Du hast in der Hand, ob deine Heimat bis zum Horizont reicht oder am Gartenzaun endet.

27. Dezember 2017  9 Minuten

Wo hast du Weihnachten verbracht: In der alten Heimat, mit deiner Familie, den Freunden aus der Schulzeit und Spaziergängen auf Wegen, die du in- und auswendig kennst? Oder erholst du dich von dem ganzen Weihnachtstrubel – an einem ganz anderen Ort?

Vielleicht kannst du dich damit aber auch gar nicht identifizieren. Heimat, das ist für dich nicht die Vergangenheit, auch nicht der Ort, an dem du täglich ins Büro fährst. Heimat, das sind für dich die Menschen, bei denen du dich wohlfühlst und mit denen du das teilst, was dir wichtig ist.

Heimatlos will niemand sein.

Heimat denkt jeder anders – aber jeder denkt sie irgendwie. Denn heimatlos will niemand von uns sein. Heimat gibt Geborgenheit und Sicherheit. Manchmal so viel, dass Menschen außen vor bleiben, die nicht in Juliane Metzker erklärt dir hier, was Fremdbilder sind und wie sie dich beeinflussen das eigene Bild passen. Und dann kann Heimat zum Instrument werden, mit dem man Grenzen zieht.

Ist Heimat eine Werkseinstellung, auf die jeder von Geburt an gesetzt ist? Oder können wir uns neu einstellen? Wir haben Antworten gesucht: bei einem, der die Heimat pflegt, einem, der sie ständig neu erfindet, und

Mit Illustrationen von Adrian Szymanski für Perspective Daily

von PD Team 

Uns ist wichtig, in der Redaktion gemeinsam zu arbeiten: In der Regel bespricht jeder Autor seine Texte in verschiedenen Stadien mit 3-4 anderen Autoren. Es gibt aber auch Texte, die in einer noch engeren Zusammenarbeit entstehen, oder mit denen wir uns als Redaktion geschlossen positionieren wollen. Diese Texte stehen dann für das ganze Team von Perspective Daily.

Themen:  Gesellschaft   Deutschland  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich