Inhalt

Diese Stadt ist der Geheimtipp von Facebook und Google

Links zum Artikel

Werde jetzt Mitglied und wir spenden 5€ für dich! Zur Aktion
11 Minuten

Diese Stadt ist der Geheimtipp von Facebook und Google

13. März 2018
Themen:

Nirgendwo in Afrika erwachen so viele Ideen zum Leben wie in Lagos. So krempeln Technik und Kunst das Leben in Nigeria um.



Lagos ist vielfältig und Lagos boomt. Kaum eine andere Stadt auf der Welt wächst so schnell wie die nigerianische Metropole: Heute leben etwa 20 Millionen Menschen in Lagos; mehr als doppelt so viele wie bei der jüngsten Volkszählung 2006. Die letzte offizielle Volkszählung 2006 ergab eine Einwohnerzahl von 7,9 Millionen. Heutige Schätzungen liegen zwischen 18 und 22 Millionen. Die Metropole trägt auch maßgeblichen Anteil daran, dass Nigeria 2014 Südafrika als größte Volkswirtschaft des Kontinents überholt hat. Im Jahr 2014 berechneten Statistiker Nigerias Bruttoinlandsprodukt mit knapp 400 Milliarden US-Dollar (pro Kopf knapp 2.177 Dollar), allein auf Lagos entfallen davon rund 80 Milliarden. Südafrikas Bruttoinlandsprodukt belief sich im gleichen Zeitraum auf ca. 350 Milliarden US-Dollar (pro Kopf 5.273 Dollar).

Doch Die Afrika-Ausgabe des Online-Magazins Quartz über Start-ups in Lagos (englisch, 2017) »Afrikas führende Stadt«, wie Lagos manchmal betitelt wird, hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Teilreisewarnung für Nigeria auf der Website des Auswärtigen Amts (Stand: 05.02.2018) Das Auswärtige Amt warnt: »Die Kriminalitätsrate in Nigeria ist hoch. Insbesondere in der Wirtschaftsmetropole Lagos kommt es immer wieder zu Serien bewaffneter Überfälle.« Dazu kommen eine maßlos überforderte Infrastruktur, schlechter Zugang zu Bildung und Kriminalisierung von Minderheiten – Homosexualität ist zum Beispiel illegal und kann mit bis zu 14 Jahren Gefängnis bestraft werden. um nur ein paar der Probleme zu nennen.

Lösungen werden vermehrt an unerwarteten Orten gefunden. Seit Beginn des Jahrzehnts verändern und beflügeln 2 Faktoren Lagos in rasantem Tempo: Digitalisierung und Globalisierung. Die Start-up-Szene boomt genauso wie der Kunst- und Kulturbereich. Gemein haben diese Szenen nicht nur ihren gleichzeitigen Aufschwung, sondern auch das Ziel, gesellschaftliche Probleme in Nigeria anzugehen und die Herausforderungen des Landes als Chancen zu begreifen. Zeit für einen Besuch.

Titelbild: Bas Losekoot - copyright

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich


Weitere Themen

Du willst mehr lesen?

Jetzt Mitglied werden ›