Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

Revolution! Dieser Text ist so wild, dass er keinen Titel braucht

Die Rebellen des Jahres 1968 sind jetzt brave Bürger. Aber diese 7 Ideen von damals bestimmen unser Leben noch heute.

20. August 2018  13 Minuten

Im Jahr 1968 schlug in Deutschland die Stunde der Jugend, die einen Neuanfang wollte – nicht nur politisch, sondern auch in den Köpfen. Alte Gewissheiten wurden hinterfragt, auf den Kopf gestellt und kräftig durchgeschüttelt. Das änderte fast alles, und zwar so fundamental, dass wir uns in vielen Bereichen gar nicht mehr vorstellen können, dass es einmal anders war. Dass Frauen einmal die schriftliche Genehmigung ihrer Männer brauchten, um einen Job anzunehmen. Dass es ein sogenannter »Kuppelparagraf« für unverheiratete Paare schwer machte, Hotelzimmer zu buchen – geschweige denn die Wohnung zu teilen. Dass manche Eltern ausflippten, wenn sich ihre Kinder lange Haare wachsen ließen und diese im Rhythmus harter Gitarrenriffs schüttelten.

Wir haben uns gefragt: Was ist von damals geblieben?

Titelbild: Adam Daniel - CC0

von PD Team 

Uns ist wichtig, in der Redaktion gemeinsam zu arbeiten: In der Regel bespricht jeder Autor seine Texte in verschiedenen Stadien mit 3–4 anderen Autoren. Es gibt aber auch Texte, die in einer noch engeren Zusammenarbeit entstehen, oder mit denen wir uns als Redaktion geschlossen positionieren wollen. Diese Texte stehen dann für das ganze Team von Perspective Daily.

Themen:  Gesellschaft   Deutschland   Aktivismus  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.