Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

Die befreiende Leere im Kleiderschrank

Wie viele Kleiderstücke besitzt du? Und wie viele davon trägst du wirklich? Minimalismus ist eine Bewegung, die sich bewusst gegen die Trends unserer Konsumgesellschaft entscheidet.

29. September 2016  8 Minuten

Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und trotzdem hast du wieder nichts zum Anziehen? Die meisten Deutschen kennen diese Situation. Von den 5,2 Milliarden Kleidungsstücken in deutschen Schränken werden 19% sehr selten oder nie getragen – das ist immerhin jedes fünfte Kleidungsstück, zusammen sind es fast Hier findest du eine repräsentative Greenpeace-Umfrage zu Kaufverhalten, Tragedauer und der Entsorgung von Mode (2015) 1 Milliarde. Trotzdem wird jede Saison neu eingekauft und davon profitieren vor allem große Modeketten im Discount-Segment wie H&M, Primark, KiK oder C&A. Ihre Gewinnspannen sind gewaltig, doch in den Auslagen werben sie mit Niedrigstpreisen um den letzten Zentimeter im Kleiderschrank.

Zentral am Alexanderplatz liegt eine der beiden Primark-Filialen in Berlin. Der Discounter aus Irland ist bei Teenagern äußerst beliebt: Primarks Preise finden sich hier online in Pfund (englisch) Eine Hose kostet gerade einmal 10 Euro, ein T-Shirt knapp 3 Euro. Wenn man an dem unscheinbaren

Titelbild: Emma Kate - CC BY-SA

Themen:  Urbanes Leben   Konsum  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.