Interview — 4 Minuten

Wie du eine gute Entscheidung triffst

13. August 2019
Themen:

Job, Wohnort, Partner: Ständig haben wir die Wahl – und die Zahl der Alternativen ist groß. Warum manchmal auch die zweitbeste Option gut genug ist.



Der Mensch, so hat es der Hirnforscher Ernst Pöppel einmal ausgerechnet, steht Wie er auf diese Zahl kommt, erklärt er in diesem Interview mit der »Wirtschaftswoche« jeden Tag vor 20.000 Entscheidungen – also alle paar Sekunden. Die meisten dieser Entscheidungen treffen wir Sind wir frei in unseren Entscheidungen? Dieser Frage gehen Han Langeslag und Maren Urner nach routiniert und unbewusst. Andere Entscheidungen sind leicht zu treffen, weil wenig von ihnen abhängt. Ob ich das schwarze oder das blaue T-Shirt anziehe, gibt meinem Leben keine größere Wendung.

Doch manchmal ist es schwierig, sich festzulegen. Besonders dann, wenn wir vor wichtigen Wegmarken im Leben stehen: Möchte ich eine Ausbildung beginnen oder studieren? Welcher Beruf passt zu mir? Und welche Stadt? Kündige oder bleibe ich? Ist mein Partner der richtige oder gehe ich? Fange ich noch einmal ganz neu an oder akzeptiere ich, wie es ist?

Bei solchen wegweisenden Entscheidungen spricht meistens vieles dafür und auch dagegen. Deshalb sind sie ja so schwierig. Das Grübeln beginnt – und manchmal hört es nicht auf.

Grübeln wird deine Probleme nicht lösenWeiterlesen

Gut, wenn man auf Menschen trifft, die wissen, wie man gute Entscheidungen fällt. Ich habe Heiner Holzhüter und Sandra Kola Hier geht es zur Website des Festivals am Rande des Festivals A Summer’s Tale

Titelbild: Rebe Pascual - copyright

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich


Weitere Themen

Du willst mehr lesen?

Jetzt Mitglied werden ›