Wie Dänemark Schmuddelküchen den Kampf ansagt

Wer in Dänemark essen gehen möchte, erkennt schon am Eingang, wo sauber gekocht wird – und wo nicht. Könnte das Smiley-Modell auch uns vor bösen Überraschungen bewahren?

PD Daily - 16. August 2019  3 Minuten

Tag für Tag verköstigen in Deutschland fast 72.000 Gastronomiebetriebe Inbegriffen sind hier klassische Restaurants sowie Systemgastronomie, Cafés, Bars, Imbisse, Diskotheken und Catering-Unternehmen. Millionen von Menschen. Ein riesiger Markt, auf dem Jahr für Jahr ein Daten zur Gastronomie in Deutschland bei »Statista« Umsatz von 56 Milliarden Euro erwirtschaftet wird. Allein Deutschlands größte Fast-Food-Kette McDonald’s verzeichnet nach eigenen Angaben täglich Echttzeitdaten zum Konsum in Deutschland bis zu 2,7 Millionen Kunden.

Und wenn es mal wieder schnell gehen muss mit dem Mittagessen, vertrauen wir meist blind darauf, dass unsere Speisen unter sauberen Bedingungen zubereitet werden. Um das sicherzustellen, gibt es in jedem Bundesland eine amtliche Lebensmittelüberwachung, die von der Bäckerei über die Dönerbude bis hin zum Sternerestaurant alle Betriebe kontrolliert, die Lebensmittel verarbeiten.

Nur: Wir Kunden erfahren meist nicht, was die Kontrolleure so alles finden. Der Leiter der Lebensmittelüberwachung »frontal21« – »Geheimsache Restaurantkontrolle« (2019) Stuttgart berichtet:

Die Kontrolleure gehen in einen Betrieb. Es sieht furchtbar aus, ist dreckig und wir finden Kakerlaken und Ungeziefer. Dann machen wir den Laden zu, der putzt 1–2 Tage lang und es gibt ein Bußgeld. Danach wird der Laden wieder aufgemacht – und es kriegt da draußen niemand mit. – Thomas Stegmans gegenüber »frontal21«

Titelbild: Mathieu Joannon - CC0

von Chris Vielhaus 

Die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit hat wenig Reibungspotenzial: Wer würde schon ernsthaft behaupten, für weniger Gerechtigkeit zu sein? Chris zeigt, wie das konkreter geht. Dafür hat er erst Politik und Geschichte studiert und dann als Berater gearbeitet. Er macht die Bremsklötze ausfindig, die bei der Gesundheitsversorgung, Chancengleichheit und Bildung im Weg liegen – und räumt sie aus dem Weg!

Themen:  Essen   Gesundheit  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.