PD Daily — 4 Minuten

Warum die »Bekämpfung von Fluchtursachen« nicht so funktioniert, wie sich das alle vorstellen

6. September 2019
Themen:

Und was wirklich hilft.



Das Wort »Fluchtursachenbekämpfung« darf heutzutage in keiner Rede und keinem Beitrag über Migration und Jedes Jahr reisen Tausende junger Menschen nach Afrika, Asien und anderswo, um dort freiwillig zu arbeiten. Hilft das vor Ort? Entwicklungszusammenarbeit fehlen. Peter Dörrie räumt hier mit 5 Irrtümern über die »Flüchtlingskrise« in Europa auf Spätestens seit 2015 scheint es auch einen Grundpfeiler der deutschen Außenpolitik zu bilden. Ganze 7 Mal kommen Varianten des Begriffs im Koalitionsvertrag vor, gefolgt von Forderungen nach Hier findest du den Koalitionsvertrag als PDF (2018) »mehr Mitteln für Entwicklungszusammenarbeit« und neuen »Zukunftsperspektiven«.

Dabei meinen die Politiker meist nicht nur Fluchtursachen im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention, Laut der Genfer Flüchtlingskonvention sind Flüchtlinge all jene, die »aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung« die Heimat verlassen. Für Migration gibt es keine einheitliche Definition von offizieller Stelle. »Migrant« ist auch kein Fachwort im deutschen Aufenthaltsrecht. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass Migranten ihre Heimatländer freiwillig aus familiären oder beruflichen Gründen verlassen. Mehr Informationen zu Begrifflichkeiten rund um Flucht, Migration und Zuwanderung findest du in diesem Glossar der Konrad-Adenauer-Stiftung. also Gewalt und Verfolgung; sie haben vor allem auch Die Diskussion, wer Migrant ist und wer nicht, polarisierte schon bei der Entwicklung des Migrationspakts wirtschaftliche Entwicklung im Kopf.

Aber reicht es aus, wenn sich die Perspektiven in den Herkunftsländern verbessern, damit weniger Menschen irregulär migrieren müssen? Frei nach dem Motto: Je mehr Geld jemand hat, desto seltener verlässt er seine Heimat.

So einfach funktioniert das nicht – aus 2 Gründen.

Titelbild: Franck V. - CC0

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich


Weitere Themen

Du willst mehr lesen?

Jetzt Mitglied werden ›