Reportage 

Mit Pommes gegen das Patriarchat

Eine Pommesfabrik, eine Frauenkanzlei und ein Labor für Hydrokultur – in einer der ärmsten Regionen der Welt schaffen Unternehmerinnen ganz neue Arbeitsfelder.

4. November 2019  12 Minuten

Es braucht mehr Gleichheit zwischen den Geschlechtern hier bei uns, daran müssen wir arbeiten.

Hätte mich jemand gefragt: »Wer hat das gesagt?«, ich hätte wahrscheinlich noch eher auf Papst Franziskus getippt als auf Hazim Qasim. Denn Qasim ist Pressesprecher für die Hamas im Gazastreifen. Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) rief 1988 den Staat »Palästina« aus. Bis heute haben 136 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen diesen Status anerkannt. Darunter sind auch europäische Staaten, die USA lehnen die Anerkennung des Staates ab. Immer wieder kommt es deshalb zu Konflikten mit Israel, das den illegalen Siedlungsbau in den palästinensischen Gebieten vorantreibt. Während zweier Aufstände der Palästinenser, genannt die erste (1987) und zweite Intifada (2000), kamen in Palästina und Israel geschätzt 6.000 Menschen ums Leben. Die in Gaza seit 2006 regierende »Hamas« und ihr militärischer Arm sind von Israel, der EU und den USA als islamistische Terrororganisation gelistet. In kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen »Hamas« und Israel seit 2008 kamen größtenteils palästinensische Zivilisten ums Leben. Informationen der Vereinten Nationen zu Gaza (englisch) In dem kleinen Stück Land am östlichen Mittelmeer leben knapp 2 Millionen Palästinenser auf engstem Raum.

Titelbild: Mohamed Ibrahim - copyright

von Felix Wellisch 

Felix Wellisch hat als freier Journalist in Ägypten und Israel gelebt. Bis 2019 besuchte er die Deutsche Journalistenschule in München. Zu seinen Themen gehören der Nahe Osten, Umweltschutz, Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit.

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich