Error! Euer Urteil

Am Montagabend bat die ARD zum Urteil. Die Zuschauer haben sich falsch entschieden. Ein guter Anlass für die eigentlich wichtige Debatte.

Kommentar - 20. Oktober 2016  10 Minuten

Was tun, wenn ein entführtes Passagierflugzeug auf ein vollbesetztes Fußballstadion zurast?

Knapp 7 Millionen Deutsche haben am vergangenen Montag das TV-Experiment »Terror – Ihr Urteil« der ARD verfolgt – und jetzt wird in Deutschland heiß diskutiert. Die Zuschauer konnten als »Schöffen« Schöffen sind ehrenamtliche Richter ohne juristische Ausbildung, die bei bestimmten strafrechtlichen Verfahren an der Entscheidungsfindung mitwirken. über den Ausgang eines fiktiven Gerichtsverfahrens entscheiden und so das Ende des Filmes beeinflussen. Vorlage war das erfolgreiche Theaterstück Im Theaterstück stimmten meist etwa 60% dafür, dass der Angeklagte unschuldig ist. des Rechtsanwalts und Autors Ferdinand von Schirach. Im Anschluss diskutierten bei »Hart aber Fair« unter anderem der ehemalige Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) sowie der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP).

Titelbild: Ettto - CC0

von Frederik v. Paepcke 

Frederik interessiert sich für etwas, das zunächst sperrig klingt: Systeme. Welchen Einfluss haben scheinbar unsichtbare Strukturen auf unseren Lebens-Alltag? Als Anwalt, Unternehmensberater, Gründer und Diplomat hat Frederik unterschiedlichste Perspektiven kennengelernt und ist überzeugt: Vom kleinen Startup bis hin zum großen Völkerrecht sollten wir weniger an das Gewissen des Einzelnen appellieren und stattdessen mehr an systematischen Veränderungen arbeiten.

Frederik war bis Juli 2017 Stammautor bei Perspective Daily und ist seitdem Gastautor.

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.