PD Daily 

Weißt du noch, welche Technik du vor 10 Jahren benutzt hast?

Nokia, ICQ und StudiVZ. Diese Technik haben wir fast vergessen. Ein Rückblick, aus dem wir heute etwas lernen können.

7. Januar 2020  5 Minuten

»Diese ganze neue Technik wächst mir über den Kopf«, erklärt ein Bekannter an Silvester und entlockt mir damit kaum mehr als ein Augenrollen.

Welche neuen technologischen Errungenschaften aus den letzten 10 Jahren denn so überfordernd sind, will ich von ihm wissen – und bekomme keine Antwort. Smartphones? Die gab es schon vor 10 Jahren. Soziale Medien? Auch die.

Das Stöhnen über die angeblich immer schneller werdende technologische Entwicklung liegt ganz im Trend, es geht Hand in Hand mit Trends wie Digitaler Minimalismus verspricht mehr Zeit und Übersicht. Diese 5 Schritte haben mir tatsächlich geholfen »Digitalem Minimalismus« oder »Digital Wellbeing«. Keine Frage, auch mal abschalten zu können ist eine gute Eigenschaft.

Doch wer sich wirklich überfordert fühlt, sollte dieses Gefühl hinterfragen und einen Blick auf die Technik werfen, die in den letzten 10 Jahren tatsächlich neu dazukam.

Dafür machen wir eine Zeitreise in den Januar 2010 … als sich ein junger US-Präsident namens Barack Obama im Weißen Haus einrichtete, James Camerons Avatar alle Kinokassen-Rekorde brach Abgelöst erst 2019 durch »Avengers: Endgame«. und Deutschlands Konjunktur boomte, während Griechenland erste finanzielle Probleme meldete.

So sah »Tech« damals wirklich aus. Und das können wir heute daraus lernen.

Titelbild: Perspective Daily - copyright

von Dirk Walbrühl 

Dirk ist ein Internetbewohner der ersten Generation. Ihn faszinieren die Möglichkeiten und die noch junge Kultur der digitalen Welt, mit all ihren Fallstricken. Als Germanist ist er sich sicher: Was wir heute posten und chatten, formt das, was wir morgen sein werden. Die Schnittstellen zu unserer Zukunft sind online.

Themen:  Gesellschaft   Internet   Technik  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich