Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

Weißt du, dass kein Geld auf deinem Konto liegt?

Die Finanzkrise ist lange her. Vieles im Geldsystem, das diese ermöglichte, wurde nicht geändert. Zeit, ein paar Dinge richtigzustellen.

10. März 2017  13 Minuten

Wer will schon über Geld und Banken reden? Das Thema fanden die meisten schon in der Schule trocken. Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen lassen sich emotionaler und näher an Trumps Eskapaden und der Hier räumt Peter Dörrie mit Mythen zur aktuellen Flüchtlingssituation auf Flüchtlingskrise diskutieren. Doch unser Alltag wird durch kaum etwas so stark beeinflusst wie durch Geld und unser Geldsystem.

Erinnerst du dich noch an den Spätsommer 2008? Die Finanzkrise begann 2007 in den USA und entwickelte sich mit dem Kollaps der amerikanischen Investmentbank Lehmann Brothers in eine internationale Finanzkrise. Ab Mitte September bestimmte damals vor allem ein Thema die Überschriften: die Finanzkrise. Schuldige waren schnell gefunden: gierige Finanzhaie. Wir kennen die Bilder von Bankern, die mit einem Karton unterm Arm ihren Schreibtisch räumen. Riesige Geldsummen wurden mobilisiert, um die Banken zu retten. Geldsummen, die Im Buch »The Mathematical Brain« beschreibt der Neurowissenschaftler Brian Butterworth, warum uns große Zahlen nichts sagen (englisch, 1999) unsere Vorstellungskraft überschreiten.

Ein paar Monate später zog die große Medienaufmerksamkeit weiter und alles wurde gut. Weit gefehlt …

Es ist gut, dass die Menschen des Landes unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen. Denn wäre das der Fall, so denke ich, hätten wir noch vor morgen früh eine Revolution. – Henry Ford, Gründer des Autoherstellers Ford

von Roland Lindenblatt 

Roland Lindenblatt hat in Berlin und Barcelona Volkswirtschaftslehre und in Münster und Houston Betriebswirtschaftslehre studiert. Seine Passion sind »trockene« ökonomische Lösungen für gesellschaftliche Probleme. Trotz aller Unsicherheit bewahrt er sein Geld lieber auf der Bank als unter dem Kopfkissen auf.

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich