9 Minuten

Welche Note hast du in »Herausforderung«?

11. April 2017
Themen:

Schule ist stark reguliert. Das passt nicht zu den Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen. Dafür braucht es mehr Freiheit für Schulen.



Stelle dir vor, du hast 150 Euro und sitzt gemeinsam mit 2 Freunden im Bus in die Karpaten. Das Geld geht komplett für die Anreise drauf und ihr werdet bei eurer Ankunft keinen Cent in den Taschen haben; nur eine kleine Notfallbörse für den Ernstfall. Kein Handy, keine Kreditkarten, keine feste Reiseroute. Euer Plan: Eine Wandertour über die Bauernhöfe der Region, auf denen ihr eure Hilfe anbietet, um euch die Rückreise zu finanzieren. Dafür habt ihr 3 Wochen eingeplant. Was zunächst nach Abenteuerurlaub klingt, wird noch mal spannender, wenn du dir vorstellst, dass du und deine Begleiter gerade mal 12 Jahre alt sind. Eure einzige Absicherung: ein Student, der die Notfallbörse verwahrt, ein Handy dabeihat und für Notfälle parat steht.

Wie weit kommst du mit 150 Euro in den Karpaten? – Quelle: Pexels CC0

Das Szenario ist keine Geschichte aus einem Jugendbuch, sondern in dieser Form Teil des Reiseberichts eines Schülers, der tatsächlich in den Karpaten unterwegs war. Für sein Schulfach Hier geht es zur Schule Berlin Zentrum, die das Fach anbietet »Herausforderung« reiste er mit 2 Freunden und einem Studenten als Begleitung in die Karpaten. Die evangelische Schule Berlin Zentrum Eine private Schule in Berlin Mitte, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Fächer wie »Herausforderung« eine aktive Persönlichkeitsentwicklung in den Lehrplan zu integrieren. hat das ungewöhnliche Fach eingeführt und stellt ihren Schülern Coaches Diese Rolle können Lehrer, Eltern oder Externe übernehmen. zur Seite, um ein persönliches Projekt anzugehen. 3 Wochen und 150 Euro sind die Zeit- und Geldressourcen pro Schüler. Das muss reichen.

Seine Geschichte hat der Schüler neben mir noch über 100 anderen Menschen im Publikum erzählt. Auf einem Bildungskongress in Berlin. Der Vision Summit in Berlin beschäftigt sich mit verschiedenen Themen aus der Gesellschaft, darunter Bildung, Energie und Integration. Seine Botschaft ist eindeutig: Traut uns Kindern etwas zu, lasst uns unsere Herausforderungen selbst wählen und meistern – so werden wir mehr fürs Leben lernen als auf jeder Schulbank.

Titelbild: Pexels - CC0

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich


Weitere Themen

Du willst mehr lesen?

Jetzt Mitglied werden ›