Mit dieser Technik denkst du schneller und besser

Alles, was du dafür brauchst, sind dieser Text und ein Stift.

9. Oktober 2018  10 Minuten

»Wir hatten gedacht, du machst gleich mit, dann verstehst du, worum es geht«, so werde ich begrüßt. »Nervig«, denke ich und versuche zu lächeln. Ich hatte gehofft, zurückgelehnt in der Ecke zu sitzen, zu beobachten und amüsiert in mein Notizbuch zu schreiben, wie sich erwachsene Menschen anstellen, wenn sie Strichmännchen malen.

»Was wir hier lernen, könnte mein Leben entscheidend verbessern.«

Stattdessen sitze ich in einem Sitzkreis von etwa 20 ITlern, die sich gebannt über kleine Heftchen in ihrem Schoß beugen. Sie malen Köfferchen und Glühbirnen, schmunzeln und sind auffällig ruhig. Als die Trainerinnen sie für gerade Linien loben, denke ich, ich sei im Kindergarten. Doch dann verdamme ich meine Überheblichkeit und greife auch zum Stift, denn was wir hier lernen, könnte mein Leben entscheidend verbessern: eine Technik, um klarer zu denken, tiefer zu verstehen und nachhaltiger zu kommunizieren.

Ich bin einem Trend auf der Spur, der uns bei allem Digitalen zurück ins Analoge bringt und Großes verspricht: effizienteres und klügeres Arbeiten. Und das alles nur mit Stift und Papier? Ja! Los geht’s im Visualisierungsworkshop!

So kann jeder zeichnen!

Titelbild: rawpixel - CC0

von Anne Kratzer 

Die studierte Psychologin Anne Kratzer arbeitet als Redakteurin bei Psychologie Heute und schreibt über die Schnittstellen zwischen Wissenschaft, Bildung und Psychologie.

Themen:  Bildung   Arbeit   Psychologie  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich