Lerne die Menschen kennen, die ihr Geld damit verdienen, dich zu beeinflussen

Influencer tragen die Werbebotschaften zahlender Konzerne in die sozialen Netze. Dabei sehnen sie sich selbst nach mehr Regeln und Transparenz.

26. März 2019  9 Minuten

Eine Frau sitzt auf dem Boden eines modern eingerichteten Wohnzimmers und schaut verliebt auf ihren jungen Sohn. Er wird verdeckt von einem blauen Plüschelefanten, einem Geschenk zur Geburt und aktuell das Lieblingsspielzeug des Kleinen. Dazu die Beschreibung »Sorry – Mama ist heute nicht verfügbar, weil ich eine Spielverabredung habe.« Niedlich, persönlich, gut in Szene gesetzt – ein schönes Foto wie Millionen andere in sozialen Medien im Netz.

Oder etwa nicht?

Denn die Frau ist nicht irgendwer, sondern Cathy Hummels (catherinyyy), Beim Namen Hummels klingelt es? Kann sein: Cathy Hummels ist Ehefrau des Bayern-Stars Mats Hummels. Das tut für diese Geschichte aber nichts zur Sache. eine Influencerin mit 480.000 Fans. Und der Elefant ist nicht irgendeiner, sondern – gut erkennbar mit dem Knopf im Ohr auf dem Bild platziert – ein Stofftier der Marke Steiff. Und genau deshalb steht Cathy Hummels aktuell vor Gericht. Geklagt hat der Verband Sozialer Wettbewerb Er ist für Abmahnungen und Klagen bekannt und konzentriert sich aktuell auf Influencer. mit dem Vorwurf »Schleichwerbung«. Die Perspektive: Bei dem Post Und vielen anderen. Der Rechtsstreit dreht sich nicht nur um diesen einen Post, sondern um 15 Posts. Doch er spielt eine zentrale Rolle, weil er das Problem verdeutlicht. gehe es gar nicht um Hummels und ihren Sohn, sondern um das Marken-Stofftier. Schließlich ist das der Job der Influencer – in sozialen Medien Marken zu einem guten Image zu verhelfen.

Mit Illustrationen von Mirella Kahnert für Perspective Daily

von Dirk Walbrühl 

Dirk ist ein Internetbewohner der ersten Generation. Ihn faszinieren die Möglichkeiten und die noch junge Kultur der digitalen Welt, mit all ihren Fallstricken. Als Germanist ist er sich sicher: Was wir heute posten und chatten, formt das, was wir morgen sein werden. Die Schnittstellen zu unserer Zukunft sind online.

Themen:  Gesundheit   Gesellschaft   Deutschland  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich