Zurück zum Artikel

Links zum Artikel

5 Gründe, warum diese beiden Typen aus ihrem Loch klettern sollten

Statt Kohle abzubauen, sollten sie lieber Windräder aufstellen. Denn das löst 5 entscheidende Probleme der Menschheit – vom Klima mal ganz abgesehen.

Kommentar - 18. Mai 2017  8 Minuten

Der Strom ist schon wieder um 0,8 Cent teurer geworden. Windräder verschandeln die letzten Reste der deutschen Kulturlandschaft. Und die Monster-Stromtrassen zerschneiden unsere Wälder. Schaut man sich an, in welchem Zusammenhang in Deutschland oft über die Energiewende gesprochen wird, kann man sich ernsthaft fragen: Wofür noch gleich der ganze Aufwand?

Klar, der Klimawandel! Das ist die richtige und wichtige, aber auch gängige Antwort darauf. Was häufig unter den Tisch fällt: Es gibt einen ganzen Haufen an weiteren guten Gründen, unser Energiesystem umzustellen. Die Energiewende rettet Millionen Leben und verhindert Krieg. Sie stärkt die Demokratie, schafft Arbeitsplätze. Und sie ist für die Ärmsten auf der Welt die Chance auf ein besseres Leben.

Quelle: flickr / Azuri Technologies

Dieser Text ist eine kleine Erinnerung daran, dass dieses Mega-Projekt weit mehr ist als ein Substitut für die in Im Advent habe ich mit Han Langeslag den Atomausstieg diskutiert Ungnade gefallene Kernkraft. Die Energiewende bietet vielmehr die Chance, die blutigen Verstrickungen der letzten Jahrzehnte, die Krise der Demokratie und den zerstörerischen Einfluss ölverschmierter Interessen So flossen während des 113. US-Kongresses rund 350 Millionen US-Dollar von Öl-Firmen in Lobbyarbeit im US-Kongress. Über 42 Millionen US-Dollar gingen direkt an Senatoren, überwiegend Republikaner. zu überwinden.

Bevor es losgeht, eine kleine Bestandsaufnahme: Wo stehen wir heute und wo soll die Reise hingehen? Das Ziel der Energiewende ist es, grob gesagt, alle fossilen Energiequellen – also Kohle, Öl und Gas – durch regenerative Quellen zu ersetzen. Dazu zählen vor allem Wind-, Sonnen- und Wasserkraft. So soll möglichst wenig CO2 in der Luft landen, um den Klimawandel aufzuhalten. Zuerst geht es um

Titelbild: Pixabay - CC0

von Felix Austen 

Dem Physiker Felix geht es ums Klima, um Landwirtschaft, Energie und Umwelt. Was können Wissenschaft, Politik und Gesellschaft tun, damit alle auf der Welt, mit der Welt und von der Welt gut leben können? Genau: Der heilige Gral der Nachhaltigkeit!

Themen:  Energie   Frieden & Krieg   Klima  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich