Inhalt

Wie der Staat dein klimaschädliches Verhalten subventioniert

Links zum Artikel

9 Minuten

Wie der Staat dein klimaschädliches Verhalten subventioniert

15. Dezember 2017
Themen:

Pendlerpauschale, günstiges Fleisch und Bausparvertrag machen uns heute das Leben angenehmer. Und morgen?



Damit hatten seine Kollegen nun wirklich nicht gerechnet. Vergangenen Montag, am 11. Dezember 2017, machte Volkswagen-Chef Matthias Müller die Kehrtwende und Die Süddeutsche Zeitung über Matthias Müllers Forderung (2017) forderte offen ein, den »Sinn und Zweck« der Hier erkläre ich, wie Dieselabgase uns krank machen Dieselsubventionen zu hinterfragen. Seine Motivation? Vielleicht will er den Dieselskandal abschütteln, vielleicht den Weg für VW in die elektrische Zukunft ebnen.

Vielleicht, man kann es nicht ausschließen, hat er aber auch erkannt, dass Deutschland mit milliardenschweren Subventionen die Erderwärmung befeuert und effektiven Klimaschutz so noch schwerer macht, als er uns ohnehin schon fällt.

Insgesamt beliefen sich alle klimaschädlichen Subventionen des deutschen Staates 2012 auf 57 Milliarden Euro. Die Dieselrabatte sind jedoch nur ein kleiner Teil des großen Ganzen. Der Staat erlässt auch der Industrie, der Landwirtschaft und im Wohnungsbau viele Steuern oder bezuschusst individuelles Verhalten, das die Erde aufheizt und der Umwelt schadet. Das beklagen Umweltorganisationen, Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft zum Beispiel hat im Auftrag von Greenpeace untersucht, wie stark Deutschland allein fossile Energieträger subventioniert. Das Ergebnis: mit mehr als 46 Milliarden Euro pro Jahr. aber auch Wirtschaftsforscher Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hat untersucht, wie hoch deutsche Subventionen insgesamt sind, und kommt auf einen Wert von knapp 169 Milliarden Euro. seit Jahren. Insgesamt beliefen sich alle klimaschädlichen Subventionen Es gibt unterschiedliche Definitionen des Subventionsbegriffs; dieser folgt der OECD, dem IWF und vielen weiteren Organisationen. Hierbei umfassen Subventionen neben Steuervergünstigungen und Zuschüssen auch Bürgschaften, Regulierungen und staatliche Leistungen wie Rohstofflieferungen. Externalisierte Umweltkosten sind nicht enthalten. des deutschen Staates im Jahr 2012 auf Bericht des Umweltbundesamtes über klimaschädliche Subventionen (2016) 57 Milliarden Euro, rechnet das Umweltbundesamt Das Umweltbundesamt berät, neben anderen Aufgaben, die Bundesregierung in Umweltfragen aufgrund wissenschaftlicher Grundlagen. Es ist von der Politik unabhängig, weshalb es oft Positionen einnimmt, die von der Regierung nicht übernommen werden. vor. Zum Vergleich: Der gesamte deutsche Bundeshaushalt umfasste im selben Jahr Hier kannst du dich interaktiv durch die Einnahmen und Ausgaben des Bundes klicken rund 310 Milliarden Euro. Warum macht der Staat das?

Titelbild: Unsplash / Jeremy Paige - CC0

 

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.


Weitere Artikel für dich


Weitere Themen

Du willst mehr lesen?

Jetzt Mitglied werden ›